Sie befinden sich hier:
Sonntag, 24. Sep 2017
 
 

Gemeinde Lantsch/Lenz

Bekanntgabe Genehmigungsbeschluss Teilrevision Ortsplanung

 

Die Regierung des Kantons Graubünden hat am 28. Oktober 2014 mit Beschluss Nr. 977 in Anwendung von Art. 49 des Kantonalen Raumplanungsgesetzes (KRG) die von der Gemeindeversammlung am 4. Dezember 2013 beschlossene Teilrevision der Ortsplanung „Sozas“ mit einigen Feststellungen, Hinweisen, Vorgaben und Vorbehalten genehmigt. Dies sind im Wesentlichen: 

  • Bauten und Anlagen dürfen nicht auf dem eingedolten Bach errichtet werden. Für neue Bauten und Anlagen gelten die Übergangsbestimmungen der eidg. Gewässerschutzverordnung (GSchV).
  • Die im „Bericht Ersatzmassnahmen 2012“ vorgesehenen Massnahmen bezüglich der Leistung von Ersatzmassnahmen und der Bewirtschaftung sind umzusetzen.
  • Mobilheime resp. Mobile Homes sind im Bereich der Erweiterungsfläche der Campingzone, d.h. im Bereich der projektierten Standplätze Nr. 31 – 36, nur bis zu einer Dimension von max. 20 m2 (ohne Anbau) bei einer Höhe von bis zu 2.20 m zulässig.

 

Die genehmigten Planungsmittel und der vollständige Regierungsbeschluss liegen in der Gemeindekanzlei Lantsch/Lenz auf und können während den Öffnungszeiten eingesehen werden. Berechtigte können gegen die darin enthaltenen Vorbehalte innert 30 Tagen ab dem Publikationsdatum, gestützt auf Art. 102 Abs. 1 KRG und nach Massgabe des kantonalen Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRG), beim Verwaltungsgericht Graubünden, Obere Plessurstrasse 1, 7001 Chur, Beschwerde erheben.

 

Lantsch/Lenz, 6. November 2014                           Der Gemeindevorstand Lantsch/Lenz