Sie befinden sich hier:
Sonntag, 24. Sep 2017
 
 

Erneuerungswahlen des Regionalgerichts Albula
für die Amtsperiode 2017 - 2020: Stille Wahl

Bei den Regionalgerichtswahlen besteht die Möglichkeit einer stillen Wahl. Diese kommt zustande, wenn die Zahl der gültig vorgeschlagenen Personen der Zahl der zu vergebenden Sitze entspricht. Andernfalls findet ein freier öffentlicher Wahlgang statt. Über das Zustandekommen der stillen Wahl entscheidet die Verwaltungs­kommission des zuständigen Bezirksgerichts (vgl. Art. 19h des Gesetzes über die politischen Rechte, BR 150.100).

Die Verwaltungskommission des Bezirksgerichts Albula stellt fest:

a) Präsident
Als Präsident des Regionalgerichts Albula ist in stiller Wahl gewählt:
- Dr. iur. Laim Hermann, Alvaneu

b) Richterinnen und Richter
Als Richterinnen und Richter des Regionalgerichts Albula sind in stiller Wahl gewählt:
-
Barblan Reto, Bergün/Bravuogn
-
Bergamin Rino, Lenzerheide
-
Dosch Pauli, Tinizong
-
Lenz Renato, Lantsch/Lenz
-
Poltera-Lippuner Margaritha, Rona
-
Sonder Toni, Salouf  
-
Thurner Patrick, Savognin
-
Ulber Katharina, Lenzerheide

Tiefencastel, 12.04.2016                 Verwaltungskommission des Bezirksgerichts Albula