Sie befinden sich hier:
Samstag, 23. Sep 2017
 
 

 

Budget 2012 mit Ertragsüberschuss

Der Voranschlag der Laufenden Rechnung 2012 der Gemeinde Lantsch/Lenz rechnet mit einem Ertragsüberschuss von CHF 180'800. An der gestrigen Gemeindeversammlung genehmigten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Lantsch/Lenz das Budget 2012 mit einem Gesamtaufwand von CHF 4'594’700 und Gesamtertrag von CHF 4'775’500.

Das Investitionsbudget 2012 mit Nettoinvestitionen von 10'012'000 Franken wurde zu Kenntnis genommen.

Der Finanzplan 2011-2015 mit gesamthaft 17,3 Millionen Franken Nettoinvestitionen wurde vorgestellt. Der Selbstfinanzierungsgrad liegt in den Jahren 2011-2015 zwischen 4% bis 30% und somit klar unter den langfristig empfohlenen Eckwerten von 70 – 100%.

 

Festsetzung Steuerfuss 2012

Der Steuerfuss liegt auch für 2012 bei 90% der einfachen Kantonssteuer.

 

Gesamtmelioration – Planungskredit CHF 100’000

Der Planungskredit von CHF 100'000 für die Erarbeitung des Auflageprojektes Gesamtmelioration wurde genehmigt.

 

Kredit Allwetterplatz Schulhaus – Bruttokredit CHF 850’000

Die Stimmbürgerschaft war nicht bereit, für die Erstellung eine Allwetterplatzes inkl. Pausenplatz und Begegnungszone den Bruttokredit von CHF 850'000 zu sprechen.

 

Einkauf Schiessanlage Crappa Naira

Die Stimmbürgerschaft unterstützte das Gesuch um Aufnahme in die Zweckgemeinschaft regionale Schiessanlage Albula und genehmigte den Eintrittsbeitrag von rund 11'000 Franken.

 

Beteiligung Gemeinde an Wohnbaugenossenschaft Lantsch/Lenz

Der Erwerb von Anteilscheinen der Wohnbaugenossenschaft im Betrage von gesamthaft CHF 450'000 lehnte die Gemeindeversammlung  ab. Sie bewilligte jedoch die Abgabe von ca. 930 m² Bauland ab einer Gemeindeparzelle im Baurecht.

 

Lantsch/Lenz, 08.12.2011                     Gemeinde Lantsch/Lenz

                                                           Ursin Fravi, Gemeindeschreiber