Sie befinden sich hier:
Sonntag, 24. Sep 2017
 
 

Medienmitteilung der Gemeindeversammlung Lantsch/Lenz vom 11.10.2015

An der Gemeindeversammlung vom 11.10.2015 genehmigten die 57 anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Lantsch/Lenz sämtliche Vorlagen im Zusammenhang mit der Biathlon Arena sehr deutlich.

Nachdem im letzten Herbst die B-Lizenz durch die IBU (Internationale Biathlon Union) für die wohl schönste Biathlon „Natur“-Arena erteilt wurde, will man in Lantsch/Lenz die A-Lizenz für die Durchführung von Biathlon-Weltcuprennen und -Weltmeisterschaften erlangen. Dazu fehlen einige kleine bauliche Massnahmen sowie das Betriebsgebäude (Nordic House). Dank des finanziellen Engagements und den sportlichen Visionen eines Investors, kann nun das Betriebsgebäude von mehreren Millionen Franken auf dem grossen Parkplatz in Foppa realisiert und finanziert werden.

Dienstbarkeitsvertrag Politische Gemeinde Lantsch/Lenz und Nordic & Biathlon AG - Baurechtseinräumung zu Lasten Grundstück 704
Beim Dienstbarkeitsvertrag zwischen der Politischen Gemeinde Lantsch/Lenz und der Nordic & Biathlon AG räumt die Gemeinde zu Lasten des Grundstücks 704 (Parkplatz Foppa) auf einer Baurechtsfläche ca. 2’470 m2 ein Baurecht ein. Die Nordic & Biathlon AG ist berechtigt und verpflichtet, zum Zweck des Betriebes einer nationalen Biathlonarena auf der Baurechtsfläche ein Betriebsgebäude (Nordic House) zu erstellen sowie die nicht überbaute Baurechtsfläche als Umschwung/Parkplatz zu benützen. Das Baurecht dauert bis 31. Juli 2075.

53 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben den Dienstbarkeitsvertrag genehmigt.

Pachtvertrag über die Biathlon Arena zwischen Gemeinde Lantsch/Lenz und Nordic & Biathlon AG
Die Gemeinde Lantsch/Lenz ist mit der Biathlon Arena u.a. auch Eigentümerin einer Schiessanlage, eines Kontrollgebäudes, einer Rollskibahn sowie der Über- und Unterführungen. Die „Biathlon Arena Lenzerheide“ ist die einzige Biathlonanlage in der Schweiz mit einer B-Lizenz der Internationalen Biathlon Union (IBU). Zur Sicherstellung eines zeit- und ordnungsgemässen Betriebes verpachtet die Gemeinde die Biathlon Arena zur Bewirtschaftung auf eigene Rechnung an die Nordic & Biathlon AG. Die Lage und der Umfang des Pachtobjektes sind planerisch festgehalten. Der Pachtvertrag dauert 10 Jahre.

Hier erfolgte aus der Versammlungsmitte der Antrag, dass der Pachtvertrag zur Überarbeitung an den Gemeindevorstand zurückgewiesen wird. Dafür stimmten zwei Personen, 49 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger lehnten diesen Antrag ab.

Der präsentierte und vom Gemeindevorstand beantragte Pachtvertrag wurde anschliessend mit 51 JA-Stimmen genehmigt.

Kredit CHF 375‘000 für zwei Personenunterführungen, WC-Anlage, Fahnenmasten
Zur Erlangung der A-Lizenz der Internationalen Biathlon Union sind einige bauliche Massnahmen wie zwei Unterführungen und sanitäre Anlagen notwendig, welche die Gemeinde Lantsch/Lenz finanzieren muss.

Mit 53 JA-Stimmen wurde der Kreditbetrag von gesamthaft CHF 375'000 bewilligt.

Sind diese Bauten realisiert, kann das Gesuch für die A-Lizenz bei der IBU eingereicht werden.

Nordic & Biathlon AG – Aktienkapitalerhöhung CHF 150‘000
Das Aktienkapital der Nordic & Biathlon AG beträgt CHF 100'000. Die Gemeinde Lantsch/Lenz ist im Moment Alleinaktionärin. Das Aktienkapital wird durch die neue Gesellschaft massiv erhöht. Die Gemeinde übernimmt Aktien für CHF 150’000 (Gegenwert der Anschlussgebühren für das Nordic House).

Nordic & Biathlon AG – Verzicht auf Bezugsrecht
Die Gemeinde Lantsch/Lenz verzichtet als bisherige einzige Aktionärin auf das Bezugsrecht für die restlichen Aktien.

Diese beiden Vorlagen erhielten von je 53 Personen die Zustimmung.

 

Lantsch/Lenz, 11.10.2015                     Gemeinde Lantsch/Lenz  /  Ursin Fravi, Gemeindeschreiber