Sie befinden sich hier:
Mittwoch, 24. Mai 2017
 
 
 

Auszug aus dem Gesetz Abfallbewirtschaftung

Art. 6

Jedermann ist gehalten, das Entstehen von Abfällen zu vermeiden. Wer Abfälle erzeugt, hat diese (nach den Vorschriften dieses Reglementes sowie des übergeordneten Rechts des Bundes und des Kantons) zu trennen, getrennt aufzubewahren, zu verwerten oder umweltverträglich zu entsorgen.

Art. 7

Das Ablagern oder Vergraben von Abfällen aller Art auf öffentlichem oder privatem Grund ohne entsprechende Bewilligung ist verboten. Von diesem Verbot ausgenommen ist das Kompostieren.

Das Einbringen von Abfällen in Gewässer sowie die Entsorgung von Abfällen mit dem Abwasser sind verboten.

Das Verbrennen und Verarbeiten von Abfällen aller Art in ungeeigneten Anlagen oder im Freien ist verboten; ausgenommen ist das Verbrennen von natürlichen, trockenen Wald-, Feld- und Gartenabfällen, wenn nur wenig Rauch entsteht.

Der Abtransport von Siedlungsabfällen zur Entsorgung ausserhalb der Gemeinde ist nur mit Bewilligung des Gemeindevorstandes gestattet.

Wohin mit meinem Abfall? 

Grüngut - Änderung Annahmeort

Illegales Deponieren von Grüngut und Baumaterial

 

Verkaufsstellen Kehrichtsäcke
Gemeindeverwaltung   (auch einzelne Kehrichtsäcke)
Volg   (nur ganze Kehrichtsackrollen)
 
 

Kehrichtabfuhr

Findet jeweils am Freitag statt. Die Daten für spezielle Abfuhren werden im Publikationsorgan bekannt gegeben. 
Altpapiersammlungen am 22.02.17, 31.05.17, 13.09.17 und 29.11.17

Entsorgungsstelle
Beim Werkhof im Oberdorf (La Figlia 4) befindet sich die Entsorgungsstelle für Eisen, Glas, Karton, Grünabfälle etc.

Öffnungszeiten Entsorgungsstelle Werkhof
Mittwoch und Freitag, 15.00 – 17.00 Uhr
Telefon Werkmeister 079 635 00 18

 

 

Abfallgebühren

Ausführungsbestimmungen und Gebührenansäze zum Abfallgesetz